Digitaler Landesparteitag

Veröffentlicht am 29.10.2020 in Veranstaltungen
 

Der SPD-Landesverband wird den ersten digitalen Landesparteitag in Baden-Württemberg ausrichten. Das hat der Landesvorstand gestern einstimmig beschlossen. „Wir wollen die Demokratie ins digitale Zeitalter bringen“, so der SPD-Generalsekretär Sascha Binder. „die SPD ist schon seit langem eine innovative politische Kraft in diesem Land, und wir freuen uns auf die Möglichkeit, dies erneut unter Beweis zu stellen.“ Der digitale Parteitag wird am 14. November stattfinden. Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch, Bundesfinanzminister und Kanzlerkandidat Olaf Scholz und die SPD-Bundesvorsitzende Saskia Esken werden sich mit einer Rede an die Delegierten und Gäste wenden.

Die Digitalisierung des Parteitags soll außerdem ein Zeichen setzen dafür, dass die SPD auch unter Pandemiebedingungen die Partei der Basisbeteiligung bleibt. „Bei uns wird digitale Beteiligung grundsätzlich großgeschrieben“, erklärt Sascha Binder, „Durch den Aufbau der digitalen Plattform „Rotes Netz" als Mitgliederplattform und dem Ausbau unserer Community haben wir den Beweis angetreten, dass wir in Sachen Digitalisierung vorangehen. Der digitale Landesparteitag ist da nur der nächste logische Schritt.“
Inhaltlich wird bei diesem Parteitag neben den grundsätzlichen Weichenstellungen für den Wahlkampf auch das Wahlprogramm verhandelt. „Auch bei der Erarbeitung des Wahlprogramms wurde die Öffentlichkeit durch eine Dialogtour eingebunden, die SPD-Mitglieder hatten die Gelegenheit sich durch thematische Videokonferenzen sowie im Roten Netz zu beteiligen“, erklärt Binder. Beim Parteitag soll das Wahlprogramm beschlossen und der Landes- und Fraktionsvorsitzende Andreas Stoch zum Spitzenkandidaten gekürt werden.

Im Rahmen des digitalen Parteitags werden die Delegierten bei einer Urnenwahl an mehreren Standorten im Land die Gremien der Landespartei und den Landesvorsitzenden wählen, deren Amtszeit ausläuft. „Wir wollen nicht, dass sich alle Delegierten In diesen Zeiten an einem Ort treffen, aber wir ermöglichen so trotzdem rechtssichere Wahlen und Abstimmungen“, so Binder. Das Präsidium der SPD Baden-Württemberg wird sich für den digitalen Landesparteitag unter Wahrung der Abstandsregeln physisch an einem Ort versammeln. Die Delegierten werden per Videokonferenz hinzugeschaltet. „Rechtlich wäre es möglich gewesen, den Parteitag in Präsenz durchzuführen. Natürlich hätten wir uns auch gerne alle mal wiedergesehen“, ergänzt Sascha Binder, „aber wir sind gut vorbereitet und aufgestellt, den Parteitag digital durchzuführen und haben dabei den Gesundheitsschutz im Blick.“

 

Homepage SPD Baden-Württemberg

Wir auf Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

04.12.2020, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr OV-Vorsitzenden-Konferenz online Wahlkreis 50 Lahr

10.12.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Kreisvorstandsitzung SPD Ortenau

12.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Wahlkreiskonferenz der SPD Ortenau, BTW 284 Offenburg
An diesem Nachmittag werden wir die Kandidatin bzw. den Kandidaten für die Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis 284 O …

Alle Termine

Für uns in Berlin: Johannes Fechner

30.11.2020 18:25 Wir greifen entschlossen in den Fleischfabriken durch
Das Arbeitsschutzkontrollgesetz steht. Es adressiert in einmaliger Art und Weise die Verantwortung an die Inhaber der Fleischfabriken und sorgt durch Kontrollen für die Einhaltung der Vorschriften.  Die Regierungsfraktionen haben sich inhaltlich auf ein Arbeitsschutzkontrollgesetz und einen Zeitplan für die parlamentarischen Beratungen verständigt. Das Gesetz wird noch Mitte Dezember in 2./3. Lesung im Bundestag beraten. Die

30.11.2020 18:24 Humanitäre Hilfe aufgestockt
Die Leistungen für die Humanitäre Hilfe wurden um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt. Ein wichtiges Signal in schwierigen Zeiten, findet Frank Schwabe. „Ich begrüße das Ergebnis der Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2021, in der die Leistungen für die Humanitäre Hilfe um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt wurden. Dies ist ein

30.11.2020 18:22 Bulgarien darf Nordmazedonien den EU-Beitritt nicht verbauen
Die bulgarische Regierung verhindert wegen historischer Streitigkeiten weiter den Start der EU-Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien. Dabei erfüllt das Land alle Kriterien. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ministerpräsident Bojko Borrisow auf, seine Blockade zu beenden. „Die EU-Botschafter bekräftigten auf ihrem heutigen Treffen abermals die Hoffnung, sobald wie möglich die erste Beitrittskonferenz mit Nordmazedonien ausrichten zu können. Das Land erfüllt

26.11.2020 11:22 Regine-Hildebrandt-Preis 2020 geht an zwei Vereine in Hessen und Mecklenburg-Vorpommern
Der diesjährige Regine-Hildebrandt-Preis 2020 der SPD geht an den Verein „Fulda stellt sich quer“ (Hessen) sowie den Förderverein „Miniaturstadt Bützow“ (Mecklenburg-Vorpommern). Der Preis ist insgesamt mit 10.000 Euro dotiert.Manuela Schwesig, Schirmherrin des Regine-Hildebrandt-Preises: „Mit dem Preis wollen wir diejenigen für ihr zivilgesellschaftliches Engagement auszeichnen, die sich oft an der breiten Öffentlichkeit vorbei für unsere Werte

25.11.2020 11:26 Gewalt an Frauen – „Das Thema geht uns alle an“
Anlässlich des diesjährigen Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November hissen die SPD-Vorsitzende Saskia Esken und SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil heute vor dem Willy-Brandt-Haus eine symbolische Fahne für die Opfer. Gemeinsam mit der Bundesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Maria Noichl erklären sie: Saskia Esken:„Frauen haben das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben frei von Manipulation und frei von Gewalt.

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:232738
Heute:20
Online:3