Politischer Aschermittwoch

Veröffentlicht am 14.02.2018 in Ortsverein
 

Forum des Familienzentrums

Am 14. Februar 2018 fand der traditionelle politische Aschermittwoch der SPD Offenburg statt. Die Plätze im Familienzentrum Oststadt waren vollends gefüllt, befindet sich die SPD doch derzeit in einer schwierigen Situation. Dies interessiert die Menschen. An diesem Abend sorgte Reinhold Gall - der ehemalige Innenminister von Baden-Württemberg und derzeitige parlamentarische Geschäftsführer der SPD Fraktion im Landtag - für einen kämpferischen und Mut machenden Auftritt. In seiner kurzweiligen und pointierten Ansprache ging er durchaus selbstkritisch auf die Lage der SPD im Bund ein. Personalfragen gehören abgestellt, Inhalte in den Vordergrund gestellt!

Schwerpunkt seiner Ausführungen die derzeitige Landesregierung betreffend, waren der amtierende Ministerpräsident und dessen Partei. Dieser agiere ähnlich präsidial wie die Kanzlerin und lasse Themen des Koalitionspartners einfach laufen, eigene inhaltliche Überzeugungen werden dem Machterhalt geopfert! 

Reinhold Gall warb sehr für den ausgehandelten Koalitionsvertrag, welcher nun zur Abstimmung innerhalb der SPD stehe und 70% sozialdemokratische Inhalte habe. Dies sei nicht selbstverständlich, wenn man die Mehrheitsverhältnisse betrachte. Mit der Umsetzung werde es vielen Menschen in Deutschland besser gehen. 

In der anschließenden Diskussion, hervorragend durch Jochen Ficht - den SPD Fraktionsvorsitzenden im Offenburger Gemeinderat - geleitet, konnte zwar die Mehrheit für den Koalitionsvertrag erahnt werden. Jedoch gab es auch kritische Stimmen, welche die Opposition bevorzugen würden. 

Wie immer der Mitgliederentscheid auch ausgehen möge: Die SPD diskutiert intern engagiert und fair, somit ist sie eine lebendige Partei und eben kein gleichgeschaltetes Abnick-Forum.

Wir Sozialdemokraten stehen zu unserer Verantwortung für Deutschland. Wir wollen das Leben der Menschen besser machen!

 

 

Homepage SPD Offenburg

Wir auf Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

26.06.2019, 19:00 Uhr Chorprobe der Musik- und Gesangsgruppe "Die Roten Socken"

11.07.2019, 16:30 Uhr - 17:30 Uhr SPD Bürgersprechstunde
Am Donnerstag, 11. Juli, in der Zeit von 16.30 bis 17.30 Uhr führt die SPD-Gemeinderatsfraktion Offenburg eine we …

17.07.2019, 19:30 Uhr Kreisvorstandsitzung der SPD Ortenau

Alle Termine

Für uns in Berlin: Johannes Fechner

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

05.06.2019 06:48 Wir wollen weiter Träger der Denkanstöße sein
Vor der Presse kündigt der kommissarische Fraktionschef Rolf Mützenich für die Sommermonate eine starke inhaltliche Konzentration auf wichtige Themen an. Die Fraktion werde alles dafür tun, dass Sozialdemokraten sichtbarer werden für die Menschen in unserem Land. Das Videostatement auf spdfraktion.de

04.06.2019 19:49 Rolf Mützenich kommissarischer SPD-Fraktionsvorsitzender
Kölner Abgeordneter übernimmt Vorsitz nach Rücktritt von Andrea Nahles Andrea Nahles tritt an diesem Dienstag vom Vorsitz der SPD-Bundestagsfraktion zurück. Der nordrhein-westfälische Abgeordnete Rolf Mützenich übernimmt als dienstältestes Vorstandsmitglied kommissarisch den Posten. Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als SPD-Fraktionschefin hat der Geschäftsführende Vorstand der Fraktion einstimmig sein dienstältestes Mitglied Dr. Rolf Mützenich zum kommissarischen Fraktionsvorsitzenden benannt. Der 59-Jährige erklärte

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:232738
Heute:14
Online:2