Politischer Aschermittwoch

Veröffentlicht am 14.02.2018 in Ortsverein
 

Forum des Familienzentrums

Am 14. Februar 2018 fand der traditionelle politische Aschermittwoch der SPD Offenburg statt. Die Plätze im Familienzentrum Oststadt waren vollends gefüllt, befindet sich die SPD doch derzeit in einer schwierigen Situation. Dies interessiert die Menschen. An diesem Abend sorgte Reinhold Gall - der ehemalige Innenminister von Baden-Württemberg und derzeitige parlamentarische Geschäftsführer der SPD Fraktion im Landtag - für einen kämpferischen und Mut machenden Auftritt. In seiner kurzweiligen und pointierten Ansprache ging er durchaus selbstkritisch auf die Lage der SPD im Bund ein. Personalfragen gehören abgestellt, Inhalte in den Vordergrund gestellt!

Schwerpunkt seiner Ausführungen die derzeitige Landesregierung betreffend, waren der amtierende Ministerpräsident und dessen Partei. Dieser agiere ähnlich präsidial wie die Kanzlerin und lasse Themen des Koalitionspartners einfach laufen, eigene inhaltliche Überzeugungen werden dem Machterhalt geopfert! 

Reinhold Gall warb sehr für den ausgehandelten Koalitionsvertrag, welcher nun zur Abstimmung innerhalb der SPD stehe und 70% sozialdemokratische Inhalte habe. Dies sei nicht selbstverständlich, wenn man die Mehrheitsverhältnisse betrachte. Mit der Umsetzung werde es vielen Menschen in Deutschland besser gehen. 

In der anschließenden Diskussion, hervorragend durch Jochen Ficht - den SPD Fraktionsvorsitzenden im Offenburger Gemeinderat - geleitet, konnte zwar die Mehrheit für den Koalitionsvertrag erahnt werden. Jedoch gab es auch kritische Stimmen, welche die Opposition bevorzugen würden. 

Wie immer der Mitgliederentscheid auch ausgehen möge: Die SPD diskutiert intern engagiert und fair, somit ist sie eine lebendige Partei und eben kein gleichgeschaltetes Abnick-Forum.

Wir Sozialdemokraten stehen zu unserer Verantwortung für Deutschland. Wir wollen das Leben der Menschen besser machen!

 

 

Homepage SPD Offenburg

Wir auf Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

23.10.2021, 10:30 Uhr - 17:30 Uhr Ordentlicher Landesparteitag der SPD Baden-Württemberg

Alle Termine

Für uns in Berlin: Johannes Fechner

20.10.2021 10:17 SPD will Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominieren
Die SPD spricht sich für Bärbel Bas als künftige Bundestagspräsidentin aus. Auch Rolf Mützenich war für den Posten gehandelt worden – er bleibt nun Fraktionschef der Sozialdemokraten. weiterlesen auf spiegel.de

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

12.10.2021 18:28 GENERALSEKRETÄR KLINGBEIL NACH SONDIERUNGEN – „VERTRAUEN IST EIN WICHTIGER BAUSTEIN“
Nach den ersten Sondierungsrunden für ein Ampel-Bündnis zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zuversichtlich für die weiteren Gespräche. Bis Freitag soll jetzt eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme formaler Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden. Gemeinsam mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem Politischen Geschäftsführer der Grünen Michael Kellner zog Klingbeil am Dienstag eine positive Zwischenbilanz. Die „intensiven Gespräche“ der vergangenen

06.10.2021 19:10 SONDIERUNGEN VON SPD, GRÜNEN UND FDP – „ES IST JETZT AN UNS, DAS AUCH UMZUSETZEN“
Grüne und FDP wollen mit der SPD über die Bildung einer Regierungskoalition sprechen. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz begrüßt die Entscheidung und spricht von einem gemeinsamen Auftrag der drei Parteien. Bereits die Einzelgespräche mit den beiden Parteien seien „sehr konstruktiv“ verlaufen, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz. Die SPD sei „sehr dankbar für die sehr professionelle und ernsthafte Art

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:232740
Heute:27
Online:1